hunde zahnreinigung Hundezahnpflege

Hunde Zahnreinigung → wirksam+ natürlich → 2 Leckerli!

Hunde Zahnreinigung – wenn die  Hunde sich doch selbst die Zähne putzen könnten – das Leben mit Hund  wäre gleich doppelt so schön. Denn man macht sich schon Sorgen- da ein wenig Zahnstein und was mache ich jetzt- Zähneputzen mit der Zahnbürste will er nicht – Knochen auch nicht? Die Tierärztin sagt: „ Narkose lohnt noch nicht!“. Diese Situation ist Alltag bei den Hundebesitzern und dann beginnt die Suche nach der geeigneten Zahnpflege. Und ich  erspare  Sie Ihnen  gern. Hier erfahren Sie wie Ihr Hund immer saubere Zähne haben wird- ohne Nebenwirkungen und Narkose. Dies ist auch die Basis für ein langes und gesundes Hundeleben.   


Warum Hunde Zahnreinigung neu erfunden werden muss?

Weil sie nicht richtig funktioniert. 80 % der Hunde haben Dentalprobleme und  im besten Fall werden sporadisch die  Symptome beseitigt. Dies ist einfach auch nicht mehr zeitgemäß. Einerseits sind unsere Hunde Familienmitglieder und anderseits können wir nicht dafür sorgen, dass ihre Zähne dauerhaft sauber und gesund sind.  In  unserem Menschendenken muss der Hund mit der Zahnbürste die Zähne putzen. Wussten Sie, dass  diese doppelköpfig sein muss? – damit wird die Außen- und Innenseite der Zähne gleichzeitig geputzt. Andererseits gibt es eine Studie der Tierärzte – die feststellt, dass die Hälfte das Putzen mit der Bürste 6 Wochen durchhält. Und  die andere Hälfte fängt gar nicht erst damit an. Also kann es nicht der Goldstandard sein. Aber diese Bezeichnung  soll  sicher bedeuten, dass andere – Hunde Zahnreinigungen –  noch ungeeigneter sind. Die Tierärzte haben längst festgestellt, dass die Schilddrüsenüberfunktionen von den Algen kommen und  die Niereninsuffizienzen vom synthetischen Phosphor im Dentalfutter. Aber es ist  eben besser als nichts. Deshalb wird es Zeit für etwas, was wirklich funktioniert.           

Warum artgerechte Hunde Zahnreinigung  so kompliziert ist?

In der oralen Mikroflora der Hunde leben je nach Rasse unterschiedliche Bakterienstämme, der PH- Wert schwankt  und die Speichelzusammensetzungen sind genetisch bedingt. Mittlerweile ist es in 90 Studien gut untersucht. Doch die Kenntnis darüber macht noch keine artgerechte  und natürliche Hunde Zahnreinigung.  Dazu waren noch einmal 10 Jahre Forschung nötig.  

Der Anspruch an die neue Hunde Zahnreinigung : 

–  100% Natur –  ohne chemische Zusätze!                                                                                           
–  Wirkstoff ohne Nebenwirkungen                                                                                           
–  artgerecht und alltagstauglich                                                                                          
 –  auch für kranke Hunde und Allergiker                                       

  und das Wichtigste:             

–  die Ursache bekämpfen!

 

hunde zahnreinigung Hundezahnpflege
hunde zahnreinigung

Was  ist  denn die Ursache für  Zahnstein und  Zahnprobleme?

Ganz eindeutig sind es die Plaquebakterien. Sie nutzen den Zahnstein, um besser anhaften zu können und   weitere Bakteriengenerationen  zu bilden. Diese werden immer aggressiver  und wandern über das  Zahnfleisch in den Körper und verursachen Entzündungskrankheiten in den inneren Organen. Das ist die bisher gültige Lehrmeinung in der Tierzahnmedizin. Doch inzwischen weiß man viel mehr darüber. Die Plaquebakterien warten nicht auf einen Zugang über das Zahnfleisch. Durch das Schlucken des Speichels gelangen einige in den Darm, wo sie als Fusobakterien  nicht nur Zerstörungsprozesse starten, sondern sogar Krebs und Tumore initiieren.   Jetzt wissen wir, warum es nicht darauf ankommt – irgendwann und irgendwie den Zahnstein zu beseitigen- sondern wir müssen etwas gegen die Plaquebakterien tun und das täglich.

Warum  zeitgemäße  Hunde Zahnreinigung  endlich das macht- was sie soll!

Durch die natürlich antibakterieller Wirkung können sich die Plaquebakterien  nicht mehr vermehren. Der Wirkstoff ist Hüttenkäse. Sein Peptidkomplex haftet  an den Zellwänden der  Plaquebakterien an. So können diese sich nicht mehr vermehren. Die Kombination der Vitalstoffe unterstützt diese Wirkung. Mit eigens dafür entwickelter  Verfahrenstechnik wird so der QCHEFS Käse gefertigt. Inhaltsstoffe: 30% Hüttenkäse, Buchweizen( keine Getreide), Rapsöl, Biokokosöl  mit 3 Rezepturen   und Konsistenzen – gepufft wie Popcorn oder steinhart zum Knabbern. Die Zahnputzflocken sind für jeden Hund geeignet.

Übrigens: Mit QCHEFS Käse können alle Hunde Zähne putzen- auch wenn sie krank sind. Er enthält nur wenige Kalorien und ist fettarm mit 4,6 %.   

Noch viel mehr dazu unter: www.qchefsdental.de   und facebook.com/ qchefs  oder http://www.instagram.com/qchefs – aber auch www.qchefs-dentl.de  macht Lust auf mehr  Wissen rund um den Hund.

Bitte schreiben Sie mir Ihre Fragen  und ich freue mich auf Ihr Feedback.

Ihre Anke Domaske

Mikrobiologin & QCHEFS Founder     

Einen Kommentar hinterlassen