Image Alt

QCHEFS Käse - endlich gesunde Zähne!

Kauknochen für allergische Hunde

Kauknochen für allergische Hunde → Nur Natur+Veggi!

Kauknochen für allergische Hunde – welcher kommt  in Frage? Wir suchen gemeinsam aus!
Diese Kauknochen sind extra für allergische Hunde nach dem Schonkost-Rezept entwickelt. Zuerst erfahren Sie – was drin ist. Dann schauen wir auf Allergien und Lösungen. Dann wissen Sie genau – ob es sich für Sie lohnt. Und das wird es! – versprochen!

Warum diese Kauknochen für allergische Hunde – auch für Futtermittelallergiker sind?

Meist geht es um eine Allergie gegen verschiedene Fleischsorten. Auch chemische und synthetische Zusätze können Allergieauslöser sein. Davon ist nichts drin. Sind Sie noch in
der Phase der Ausschlussdiät? Oder Sie kennen schon die Allergieauslöser? Dann
gleichen Sie bitte ab:

In Käseknochen: Nur Naturzutaten – weiter nichts!

1. hochwertiges Protein – Hüttenkäse
2. leichte Kohlenhydrate – Buchweizen (kein Getreide) oder Reis
3. gesunde Fettsäuren – Rapsöl + Kokosöl
Die optimale Vitalstoffkombination enthält Naturvitamine und Mineralien. Sie stärken die Immunabwehr. Zum Beispiel:
1. Vitamin K1 ist drin. Warum es besser ist als das im Futter? Es ist essentiell – aber hitzeempfindlich. Deshalb ist es selten im Futter enthalten. Meist wird es dort als synthetisches Vitamin K2 zugesetzt. Der Körper kann es aber nur bis zu 30 % verarbeiten.
2.  Auch der natürliche Vitamin B-Komplex ist hochwertig und hat einen hohen Anteil.
Alle Zutaten der Käseknochen – als Kauknochen für allergische Hunde – sind genau –  online und auf den Produkten – beschreiben.

Warum der Allergietest: Milchprodukte positiv ist? 

Auch wenn es bei Ihnen als Testergebnis steht – sollten Sie folgendes wissen: Die Erfahrung zeigt – auch bei Allergiepotenzial gegen Milchprodukte werden die Käseknochen trotzdem vertragen. Wie kann das sein? Die Experten erklären es so:

Die Allergiediagnostik kann mit dem Test: Milchprodukte! – keine Aussage über das Allergiepotenzial der Käsekonchen bei Ihrem Hund machen:
Denn Milch enthält viele spezifische Allergenmoleküle:
1.  Sie können bei der konventionellen Allergiediagnostik
nicht unterschieden werden.
2.  Sie werden zwar festgestellt – sind aber quantitativ zu gering
um einen Allergie auszulösen.
3. Sie sind zu labil um den Fertigungsprozess zu überstehen.

In 7 Jahren haben wir mit unzähligen Milchproteinallergikern getestet. Wir wissen von 3 – die es nicht vertragen haben. Es lohnt sich wirklich – ein kleines Stück mal zu testen. Warum? Weil Käseknochen noch etwas ganz besonderes können:

Kauknochen für allergische Hunde

Was diese Kauknochen für allergische Hunde so wertvoll macht?

Sie putzen Zähne und lösen Zahnstein. Aber nicht durchs Reinbeißen und Abreiben. Es muss sich nur gut im Mund verteilen – dann wirken sie natürlich antibakteriell gegen Bakterien.
Wie geht das genau?
Im Hüttenkäse sind Peptide – die sich an die Zellwände der Bakterien heften. So können sie sich nicht mehr vermehren. Keine Bakterien – kein Zahnstein. Alter Zahnstein löst sich. Die Zähne sind sauber und bleiben es. Mit 1/3 Kauknochen für den mittelgroßen Hund ist ausreichend vorgebeugt. Das ist die Basis fürs Gesundsein. Und besonders für Allergiker wichtig. Damit wird das Risiko für andere Grunderkrankungen reduziert  – wie zum Beispiel Diabetes.

Übrigens: Kauknochen für allergische Hunde – die keinen Reis vertragen? – dann nehmen Sie Käseknochen mit Buchweizen. Es ist kein Getreide – sondern ein Knöterichgewächs und gut bekömmlich.
Gern mehr Infos zum <Nie mehr Sorgen ums Zähne reinigen!> unter: www.qchefsdental.de
Wie Sie schnell speziell für Ihren Hund etwas Leckeres zaubern: www.qchefs-dental.de
Ich freue mich auf Ihre Erfahrungen.
Vielen Dank.
Ihre Anke Domaske
Mikrobiologin

Füge deine Bewertung hinzu