Image Alt

QCHEFS Käse - endlich gesunde Zähne!

 / Katze  / Schilddrüsenüberfunktion Katze → Algen zur Zahnpflege?
Schilddrüsenüberfunktion Katze

Schilddrüsenüberfunktion Katze → Algen zur Zahnpflege?

Schilddrüsenüberfunktion Katze – rechtzeitig bemerkt! – das bedeutet noch Chance. Doch was hat es ausgelöst?- ist es die Chemie in der Dosenbeschichtung oder zu viel Jod in der Algenzahnpflege. Fakt: Früher gab es keine Schilddrüsenüberfunktion bei der Katze. Vor 40 Jahren wurden Katzen gesund – über 20 Jahre alt.

Wann löst Jod eine Schilddrüsenüberfunktion bei der Katze aus?

Der Mineralhaushalt muss stimmen: Bei allen Katzen! – gesund und krank! Es darf nicht zu wenig Jod aufgenommen werden – aber auch nicht zu viel. Und genau das passiert beim Zähneputzen mit Algen. Dosierung auf der Verpackung: ¼ TL Algen = 0,5g Jod täglich. Das ist 3x mehr als die benötigte Menge an Jod. Sie beträgt 0,18 g für 4 kg/KG. Und etwas mehr unter dem Motto: Viel hilft viel! Ist nicht eingerechnet. So kann man absehen – wann die Katze an einer Schilddrüsenüberfunktion erkrankt. Algen zur Zahnpflege ist ein Tabu. Würde man Grenzwerte einhalten, wäre der Effekt der Zahnpflege gleich null. Und neues Wissen putzt heute Zähne ohne Nebenwirkungen.

Wie man den Mineralhaushalt der Katze in Balance hält?

Das Calcium-Phosphor Verhältnis ist am wichtigsten. Wird die Schilddrüse behandelt – entsteht als Nebenwirkung eine Nierenkrankheit. Deshalb muss man auf hochwertiges Protein achten. Und synthetisches Phosphor darf den natürlichen Anteil nicht noch mehr erhöhen. Das ist schwierig. Für die Industrie ist es ein preiswerter Konservierungsstoff.

Neue Studien zeigen:
1.  Zuviel Phosphat schädigt die Nieren schon nach Tagen.
2.  Ca-P muss 1,3:1 betragen. Es darf kein Mangel an Calcium auftreten. Sonst entwickeln sich andere Krankheiten. Mit ½ TL Zahnputzflocken gleicht man einfach aus. Und man hat gleich noch Zähne geputzt.

Warum bei Schilddrüsenüberfunktion saubere Zähne wichtig sind? 

Die starke Belastung des Organismus darf nicht noch erhöht werden. Das ungestörte Wachsen der Mundbakterien belastet nicht nur das Herz. Entzündungen im Mund oder Zahnschmerzen verhindern das Fressen. Für Katzen ist das schnell lebensgefährlich. Narkosen für Zahnbehandlungen sollten vermieden werden. Sie sind eine starke Belastung des Organismus. Und sie verursachen Schaden an Herz oder Nieren. Deshalb alles nutzen – um vorzubeugen. Mit den Zahnputzflocken gibt es jetzt auch für kranke Katzen eine natürlich antibakterielle Zahnpflege. Entzündungen gehen zurück und Zahnstein löst sich. Und es ist einfach – denn die Katzen lieben ihre Zahnputzflocken. Der Mundgeruch ist weg. Die Katzen können die Welt wieder riechen. Saubere Zähne sind nicht nur wichtig fürs Gesundwerden. Sie gehören zum Wohlfühlen – auch für Katzen.

Schilddrüsenüberfunktion Katze

Übrigens: Großmutters Rezept: Saure Sahne und Eigelb gemixt – hilft bei Appetitlosigkeit. Etwas vom Finger schlecken lassen – ist etwas ganz Feines.
Mehr interessantes unter www.qchefsdental.de

Hier ist unser Video dazu: Youtube
Wie Katzen Käse noch gern fressen! – hier gibt es tolle und gesunde Leckereien dazu – die mal auch schnell mal selber zaubern kann: www.qchefs-dental.de

#missiontierzähne – hilft allen Katzenmenschen das neue Wissen anzuwenden. Bitte schreiben Sie Ihre Erfahrungen.

Vielen Dank.
Ihre Anke Domaske
Mikrobiologin

Post a Comment