Image Alt

QCHEFS Käse - endlich gesunde Zähne!

 / Katze  / Zahnpflege Katze → einfach NUR NATUR aufschlecken!
Zahnpflege katze

Zahnpflege Katze → einfach NUR NATUR aufschlecken!

Zahnpflege Katze – und ich mit der Zahnbürste! – das ist der Horror meiner Katze und auch meiner! Vielen Katzenfans geht es ebenso. Deshalb war es höchste Zeit fürs artgerechte und alltagtaugliche Zähne putzen. Studien zeigen: Bei 80 % der Katzen treten Zahnprobleme auf. Auch schon als Kitten. Ursache sind genetische Veranlagung und veränderte Lebensumstände der Katzen.
Und sicher gehört die Ernährung auch dazu.

Warum die Zahnbürste bei Katzen nicht funktioniert?

Die Genetik hat sich verändert. Der Speichel schützt die Zähne nicht mehr, denn seine Zusammensetzung ist anders. Auch der Speichel ist weniger geworden. Und es gibt noch mehr Gründe. Aber genau deshalb darf man Bakterien nicht ungestört wachsen lassen. Das Ergebnis sind: Zahnstein und Entzündungen. Doch einfach die Menschen Zahnpflege auf unsere Tiere übertragen? – sicher sollten wir uns da mehr Mühe geben. Sorry – beim Menschen funktioniert es auch nur mäßig. Für endlich gesunde Zähne! Zahnpflege effektiver sein.
Neu ist: Human- Zahnmediziner sprechen von Plaquekontrolle. Sie hat das Ziel, die Mundflora in Balance zu halten. Daran wird fieberhaft gearbeitet. Doch diesmal gewinnen die Tiere. Sie bekommen als erste die Zahnpflege der Zukunft.

Was war die Idee der neuen Zahnpflege Katze?

Als Forscher an der Auflösung von Biofilmen arbeiteten, fanden sie spezielle Peptide. Sie haften an den Zellwänden der Bakterien. Und die konnten sich nicht mehr vermehren. Warum dieses Wirkungsprinzip nicht bei Mundbakterien anwenden?

Nach 10 Jahren Forschung und Entwicklung eines neuen Verfahren war es so weit:
Artgerechte und alltagtaugliche Tierzahnpflege. Mittlerweile sind schon Millionen Tiere vom Zahnstein befreit. Und täglich werden es mehr. Dabei schleckt die Katze als Nachtisch ½ TL Zahnputzflocken auf. Sie verteilen sich im Mund und können wirken.

Zahnpflege katze

Wie wirkt die neue Zahnpflege Katze?

Wirkstoff und Hauptbestandteil ist Hüttenkäse. Das hochwertige Protein enthält alle Aminosäuren und ist wertvolle Futterergänzung. Gleichzeitig stärken Naturvitamine und Mineralien die Immunabwehr. So reduziert sich das steinharte Bakteriengeflecht. Nach ungefähr 6 Wochen löst sich der Zahnstein und Entzündungen verschwinden.

Auch kranke Tiere können damit ohne Nebenwirkungen ihre Zähne sauber halten. Die verringerte Bakterienbelastung ist für jeden Krankheitsverlauf positiv.

Konkrete Antwort auf Ihre Frage:

Wie kann ich die Zähne meiner Katze pflegen?

Einfach Zahnputzflocken aufschlecken lassen!- schon geputzt!
Natürlich antibakterielle Peptide im Hüttenkäse stoppen die Bakterien! Mundgeruch weg und Zahnstein löst sich! Neue Wissenschaft für artgerechte und alltagtaugliche Zahnpflege!

Wie kann man Katzen Zähne putzen?

Bisher wurde Putzen mit der Zahnbürste empfohlen. Mit neuem Wissen putzt man heute: Mit natürlich antibakteriellen Zahnputzflocken – artgerecht und alltagstauglich! Bakterien sind reduziert – Mundgeruch weg – Zahnstein löst sich. Die Mundflora ist in Balance.

So geht: endlich saubere Zähne!

Soll man der Katze Zähne putzen?

Unbedingt!- aber es muss nicht mehr die Zahnbürste sein! Heute putzt man artgerecht und alltagtauglich mit Zahnputzflocken. Natürlich antibakterielle Peptide im Hüttenkäse stoppen das Vermehren der Bakterien. Mundgeruch und Zahnbelag ist nach Tagen weg. Zahnstein löst sich. So bleiben die Zähne Ihrer Katze gesund!

Übrigens:  Noch mehr Interessantes zu Zahnpflege Katze finden Sie unter www.qchefsdental.de
Sie möchten Ihrer Katze etwas Leckeres zaubern?
Tolle Rezepte – nach neusten Ernährungsprinzipien- finden Sie unter: www.qchefs-dental.de

Hier ist unser Video dazu: Youtube
Fürs neue Wissen weitergeben: #missiontierzähne
Ich freue mich auf Ihre Erfahrungen: Bitte  schreiben Sie mir!

Vielen herzlichen Dank.

Ihre Anke Domaske
Mikrobiologin& Zahnputzexpertin

Post a Comment