hund riecht aus dem maul

Hund riecht aus dem Maul→ so ist schnell die Ursache weg

Hund riecht aus dem Maul – und Sie sollten handeln – bei  90 % sind Plaquebakterien die Ursache. Und nein!- Petersilie hilft nicht wirklich dagegen. Und weil wir gerade dabei sind- Mundgeruch gehört nicht zum Hundsein- es ist ein lautes Alarmzeichen!  Alles – was Sie über Ursachen –Wirksamkeit und Gesundsein Ihres Hundes wissen sollten- erfahren Sie jetzt!

Warum  es bei – Hund  riecht aus dem Maul – schon zu spät ist?

Plaquebakterien arbeiten nicht nur fleißig – sondern auch blitzschnell. Und es sind dann schon die aggressiveren Bakteriengenerationen, die den Geruch verursachen. In der Maulhöhle Ihres Hundes passiert dann folgendes: Plaquebakterien  initiieren Entzündungsprozesse- und  nicht nur am Zahnfleisch. Sondern sie  starten mit  Paradontitis  und  Knochenabbau. Und das  innerhalb von Stunden! Und wenn Sie denken – was so schnell? –  dann müssen Sie  wissen, dass  die Plaquebakterien  sich damit auch nicht zufrieden geben. Sie wandern in den Körper und entzünden die inneren Organe – wie Herz, Lunge oder Niere.  Und wenn Sie sich fragen sollten, warum Ihr Hund Darmprobleme oder Gelenkschmerzen hat – dann wissen Sie jetzt woher es kommt- von den Plaquebakterien. Im Darm heißen sie dann Fusobakterien und die Forschung indentifiziert sie gerade als Starter für Krebs oder Tumore. Deshalb sollte man täglich etwas gegen die Plaquebakterien tun. Wenn der Hund aus dem Maul riecht, muss man sofort handeln, um diese Entzündungsprozesse zu stoppen.        

Warum man bei – Hund  riecht aus dem Maul- nur das Richtige tun muss?

Wir kämpfen immer gegen die Symptome – nie gegen die Ursachen. Aber Wissenschaft  und Technik   ermöglichen heute eine  artgerechte und alltagstaugliche Zahnpflege. Ihr Hund hat dann nicht nur nach der Routineuntersuchung und Zahnsanierung bei Tierarzt  saubere und gesunde Zähne-  sondern dauerhaft. Und das ist die Basis fürs Gesundsein. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten der Zahnpflege. Aber nur eine wirkt gegen die Plaquebakterien. Ihrem Hund  gefällt  Zähne putzen –  mit Käseknochen sowieso bestens.  QCHEFS Käse  ist natürlich antibakteriell aufgrund eines Peptidkomplexes, der sich an die Zellwände der Plaquebakterien anhaftet.So wird  ihre  Vermehrung verhindert. Für einen mittelgroßen Hund reichen 2 Leckerlis  abends aus, um dem Zahnstein vorzubeugen. Und so ist Zähneputzen nicht nur gesund – sondern lecker und macht Spaß!   

hund riecht aus dem maul
hund riecht aus dem maul

Wie  sich das Thema – Hund  riecht aus dem Maul- schnell erledigt?

QCHEFS Käse wirkt  schon nach ein paar Tagen. Ist der Mundgeruch weg – können Sie davon ausgehen, dass  die Ursache Plaquebakterien waren. Aber trotzdem unbedingt täglich ins Maul schauen. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, Verletzungen  oder Zahnprobleme zu erkennen und rechtzeitig  vom Tierarzt  behandeln zulassen. Ihr Hund zeigt Ihnen nicht an, wenn er Schmerzen hat. So können Sie verhindern, dass er unnötig leiden muss. Wenn der Mundgeruch nicht weg geht, muss der Tierarzt untersuchen.

Was die innovative Zahnpflege QCHEFs Käse sonst noch kann?

QCHEFS Käse löst auch den Zahnstein. Nach 3 Wochen sehen Sie schon deutliche Veränderungen. Er ist nach Schonkost – Rezept gefertigt  und leicht verdaulich. Deshalb ist er auch für kranke Hunde und Allergiker geeignet. Es ist nur hochwertiges Protein und  alle natürlichen Vitamine und Mineralien – wie z.B. Vitamin K1 – Vitamin B- Komplex- Mg – Fe- Zn- Ca – Cu – Mn   enthalten. So  nimmt er nur gesunde Vitalstoffe auf. Damit wird das Immunsystem gestärkt. Neues Thema  in der Tierzahnpflege ist der Zahnschmelz. Er  ist hauchdünn und leicht verletzbar- die Schmelzdicke beim Hund beträgt nur 1/10 des menschlichen Zahnschmelzes. QCHEFS Käse glättet und  remineralisiert den Zahnschmelz bis zu 70 %. Der Speichelfluss wird verstärkt. Die Zahnumgebung wird mit Hydroxilapatid – das Material aus dem Zahnschmelz besteht-übersättigt. Der von dem Peptidkomplex  aufgefüllte Phosphatpuffer des Speichels schützt zusätzlich. So könne die Zähne ein Hundeleben lang gesund bleiben und Sie können sich selbst überzeugen – Ihr Hund liebt es, wenn seine Zähne sauber sind.    

 

Übrigens: QCHEFS gibt es in  3 Rezepturen und vielen verschiedenen Größen und Konsistenzen- wie zum Beispiel steinhart zum Knabbern oder gepufft zum Kauen.

Für Schlinger und Nichtkauer wurden die QCHEFS Käseknochen gemahlen. So kann man sie aufschlecken. Es muss sich nur gut um die Zähne verteilen, dann kann es wirken.         

 

Wenn Sie noch mehr Neues und Erstaunlichen  über Hunde wissen möchten-  Sie finden es unter www.qchefsdental.de -auch http://www.instagram.com/qchefs oder  www.facebook.com/qchefs  und www.qchefs-dental.de

Ich freue mich auf Ihr Feedback.

Ihre Anke Domaske     

Mikrobiologin & QCHEFS Founder         

 

Einen Kommentar hinterlassen