Hund Zähne putzen Hundezahnpflege

Hund Zähne putzen→ mit Käseknochen gesund + artgerecht!

Hund Zähne putzen– der Stand der Technik: mechanischer Abrieb- egal womit- und doch  reicht es nicht – Neues Wissen hilft: Natur reduziert Maulbakterien!

Hund Zähne putzen- vom Rohknochen bis zur Ultraschall- alles trägt den Zusatz „DENTAL“  und trotzdem haben 80 % der Hunde über 3 Jahre Zahnprobleme. Und Maul Bakterien sind gefährlicher als man denkt. Gelangen Sie  in den Körper, schädigen sie das Herz, Nieren und Leber.   

Doch wenn man  mit dem Thema „Wie dem Hund Zähne putzen?“ konfrontiert wird, merkt man erst, wie sehr es die Hundemenschen beschäftigt. Die meisten suchen nach der besten Lösung für Ihren Hund. Diese hängt von vielen Faktoren ab: Rasse, Alter und auch  Vorlieben oder Abneigungen. Meist fallen durchs Raster: Rohknochen wegen Unverträglichkeit – Schweineohr  wegen Geruch und Fett – die Ultraschallzahnbürste – wegen Investment oder Verweigerung. Doch es ist sowieso vergeblich, denn die Maulbakterien treiben trotzdem ihr Unwesen. Es bleibt die Frage, wie man die Bakterien bekämpfen kann. Bisher war die Antwort darauf –  Chlorhexidin.  


Was ist eine natürliche Zahnpflege – die dem Hund Zähne putzen kann?

Natur, die die Bakteriensynthese hemmt – das wäre perfekt und die Zukunft der Zahnpflege – bei Mensch und Tier.  Längst hat es die Natur schon entwickelt. Heute kann es die Wissenschaft auch nachweisen. Da es so genial ist und kaum zu glauben, wurden 45 Studien zur Untersuchung durchgeführt:  der CCP-ACP Komplex der Milchproteine hemmt die Synthese und Adhäsion der Bakterien. Er lagert sich an der Zellwand der Bakterien an und zerstört diese. Übrigens – die Menschen nutzen diese natürlich antibakterielle Wirkung der Milchproteine schon seit Jahrhunderten- als Quarkwickel bei Entzündungen. Doch um damit dem Hund Zähne putzen zu können, muss der Proteinkomplex einige Zeit  im Maul wirken können.


Was ist eine artgerechte Zahnpflege  für Hunde?

Mit Proteinkomplex dem Hund Zähne putzen – mit Kauknochen ist es artgerecht. Deshalb wurden die QCHEFS Käseknochen entwickelt. Und je nach Vorliebe-  zum Knabbern oder

Kauen mit verschiedenen Rezepturen und unterschiedlichen Größen. So kann jeder seinen Lieblingsknochen finden. Für Nichtkauer gibt es sogar Zahnputzflocken –  gemahlene Käseknochen zum Aufschlecken als Nachtisch. Doch dafür braucht es die richtige Rezeptur.   

Hund Zähne putzen Hundezahnpflege
Hund Zähne putzen

Warum die richtige Kombination natürlicher Wirkstoffe wichtig ist?

 

Vitamin B- Komplex unterstützt Paradontitis- Propylaxe – sagt die Wissenschaft. Also benötigt man zum Proteinkomplex einen natürlichen Vitamin- B-Komplex. Das Vitamin  B12 liefern die Milchproteine und der höchste Anteil der anderen 7 B- Vitamine wird vom Buchweizen (kein Getreide) geliefert – zusätzlich  alle essentielle Aminosäuren und Mineralien. Deshalb ist er  der perfekte Wirkstoffpartner der Käseknochen im Kampf gegen die Maulbakterien aber auch natürlicher Vitamin- und Mineralien- Lieferant  mit hoher Bioverfügbarkeit.

 

Übrigens:  Wichtige Ergänzung neben der gesunden Zahnpflege mit den QCHEFS Hüttenkäseknochen ist der obligatorische Löffel Quark zum Futter. Denn Fleisch enthält viel  zu wenig vom  essentiellem Tryptophan. Quark und Hüttenkäse enthalten viel davon und unterstützen so die Verwertung der Aminosäuren des Futterfleisches.

Mehr dazu und über QCHEFS Käseknochen erfahren Sie auf www.qchefsdental.de

  

          

Einen Kommentar hinterlassen