mundgeruch bei katzen Hundezahnpflege

Mundgeruch bei Katzen → ist Alarm zum schnellen Handeln!

Mundgeruch bei Katzen ?  Er  ist nicht normal. Hier die extrem wichtigen Gründe

fürs schnelle Handeln :

                                  80 % aller Katzen über 3 Jahre haben Zahnprobleme!

Plaquebakterien und Entzündungen  verursachen  Mundgeruch. Damit  gibt es eine sehr hohe  Wahrscheinlichkeit, dass der Mundgeruch bei Katzen von Maulproblemen kommt. Deshalb rätseln Sie  nicht lange  – ob es süß oder fischig riecht und warten Sie bitte nicht bis zum nächsten Kontrolltermin beim Tierarzt. 

                          Zahnfleischentzündung  ( Gigivitis) entsteht innerhalb von Stunden.   

Die häufigste Katzenkrankheit  ist  die Entzündungen der Maulhöhle. Wenn Sie den Mundgeruch bei Katzen feststellen – haben die Plaquebakterien schon fleißig gearbeitet.  Anfangsstadien von Maulkrankheiten werden selten gesehen. Die  Katze zeigt erst  durch Verweigerung der Nahrung, dass es Probleme gibt.  Dann ist es meist zu spät und  der Tierarzt kann nur noch den Schaden begrenzen.      


Warum  Mundgeruch bei Katzen besonders gefährlich ist?

Mythen und  Gewohnheiten bestimmen immer noch unser Verhalten. Und wir wissen doch –
Katzen haben 7 Leben.  Was kann da schon passieren?  Doch in letzter Zeit verändert
sich  die Ernährung, Haltung und genetische Veranlagung  unserer Katzen. Darauf sollten wir reagieren. Und es ist längst kein  Geheimnis mehr – gegen Plaquebakterien haben Katze keine Chance, denn sie zerstören nicht nur die Zähne und entzünden die Maulschleimhaut, sind  wandern auch in den Körper und schädigen die inneren Organe – wie Herz, Lunge, Leber, Gelenke oder Darm.

Dann ist schnell  auch das letzte  Leben verbraucht.

Warum Sie Ihrer Katze nicht die Zähne mit der Bürste putzen?     

Der Zahnschmelz der Katze beträgt noch nicht einmal 1/10 vom  Zahnschmelz des Menschen
und er ist sehr weich. Deshalb sollte man nicht mechanisch auf ihn einwirken. Aber  die Katze  erlaubt es  ja sowieso nicht. Und gegen Plaquebakterien hilft auch keine Zahnbürste – doch was dann?  Die Antwort der  Natur  –  natürlich antibakterielle  Wirkung! Das nutzen wir Menschen  schon seit Jahrhunderten und alle kennen  Omas  Quarkwickel.

 

mundgeruch bei katzen  Hundezahnpflege
mundgeruch bei katzen

Warum  nicht die Maulflora damit neutralisieren?

Damit kann man die Basis für saubere  Zähne und ein langes gesundes Leben schaffen.  In der oralen Mikrobiologie ist die Wirkung der Milchproteinen auf die Ökologie der Mundhöhle mit 45 Studien nachgewiesen. Die ist ein Grund – um zu erforschen, ob man nicht auch Katzen damit helfen kann.    Die junge Mikrobiologin Anke Domaske  arbeitet  über 10 Jahre an Kombination von Vitalstoffen mit natürlich antibakterieller Wirkung und den wissenschaftlichen Nachweis dafür.

Dazu  mußte noch eine neue Verfahrenstechnik entwickelt werden, damit das 100 % Naturprodukt schonend gebacken werden kann und seine funktionellen Eigenschaften behält.

Heute werden die QCHEFS Produkte  weltweit angewendet.

Warum  QCHEFS Käse die ideale Katzenzahnpflege ist?      

Katzen würden Käse kaufen – deshalb  lieben sie ihre QCHEFS Zahnputzflocken über alles.
Und auch Mäkelkatzen werden davon sehr einfach überzeugt. Unter ihre Lieblingsleckerei
gemischt,  haben auch sie nicht mehr zu beanstanden.

Nach dem Schonkost- Rezept  als 100% gebackene Natur ! –

sind  QCHEFS auch für kranke Katzen geeignet:  mit  hochwertigem Protein  ( Hüttenkäse ) +
leichten Kohlehydrat ( Reis)  + gesunden Fettsäuren ( Rapsöl  + BIOKokosöl ).

Im Verhältnis zur Futtermenge ist die QCHEFS Ration 1/4 TL so gering –
das sie vernachlässigbar ist.


Übrigens:  Der Reis in den Zahnputzflocken liefert  Vitamin B, Magnesium  und Eisen.
Sie  sind wichtiger Bestandteil  der wissenschaftlichen Formel für die dentale Wirkung.
Es sind nur ein paar Reiskörner- die Ihre Katze sehr gut aufschließen und verwerten kann.     

Viel Feedback – Interessantes und Gesundes  finden Sie unter www.qchefsdental.de
– reinschauen  lohnt sich!

 

 

 

Einen Kommentar hinterlassen