Image Alt

QCHEFS Käse - endlich gesunde Zähne!

Niereninsuffizienz Katze

Niereninsuffizienz Katze → das Wichtige auf dem Punkt!

Niereninsuffizienz Katze – keine Ahnung!- was kann ich tun? Diese Katastrophennachricht macht hilflos. Und der Berg an Wissenschaft dazu! – hier ein Pfad durch den Dschungel:

Liste bei Niereninsuffizienz Katze:

1. Mindestbedarf an Protein nicht unterschreiten – 4g/kg
2. hochwertiges Eiweiß: Fleisch, Sauermilchprodukte, Eigelb
3. Phosphate reduzieren
4. keine synthetischen Zusätze: nur Taurin und Calcium
5. viel Wasser trinken lassen!
6. Mundbakterien als Auslöser reduzieren
7. Vitamin – Mineralhaushalt in Balance halten
Das schaffen Sie nicht? Es ist ganz einfach: Sie brauchen gutes Futter – Großmutters Rezept und 1/2 TL Zahnputzflocken.

Was verursacht Niereninsuffizienz Katze und was können wir dagegen tun ?   

Studien zeigen:
1. Zuviel Phosphat: Fast in jedem Katzenfutter bis zu 5 x mehr als der Bedarf der Katze! Die Nierenfunktion ist damit schon nach wenigen Tagen beeinträchtigt. Das Calcium-Phosphor-Verhältnis ist meist über Jahre gestört.
Vitamin-Mineralhaushalt ausgleichen!

2. Entzündungen im Mund: Die Immunabwehr ist geschwächt. Besonders schnell können sich die Bakterien im Mund vermehren. Mit dem Speichel geschluckt – können sie in den Körper gelangen und dort Entzündungen verursachen.
Mundflora in Balance halten!
  
3. Narkose: Sie führt immer zu Spätschäden. Auch bei geführten Inhalationsnarkosen sind die Spätschäden noch beachtlich. Die Nieren werden besonders belastet. Studie der Uni Düsseldorf empfiehlt: Narkosen nur in Notfällen machen.
Zähne putzen ohne Narkose!          

Niereninsuffizienz Katze

Wie ½ TL Zahnputzflocken alle 3 Aufgaben erledigt?

Zutaten: Hüttenkäse – etwas Reis, Rapsöl, Kokosöl für die Bekömmlichkeit. Das ist unspektakulär: Die Wissenschaft steckt im Detail.

1. Hüttenkäse ist ein hochwertiges Protein mit allen lebenswichtigen Aminosäuren. Er ergänzt das spezielle Futter bei Niereninsuffizienz Katze optimal und enthält keinen synthetischen Phosphor. Calcium ist mit hohem Anteil enthalten und gleicht den Mineralhaushalt aus.

2. Hüttenkäse wirkt mit natürlich antibakteriellen Peptiden gegen die Bakterien im Mund. Ohne Bakterien bildet sich kein Zahnstein. Entzündungen werden reduziert. Die Mundflora kommt wieder ins Gleichgewicht.

3. Fürs Zähne reinigen – braucht man heute keine Narkose mehr. Zahnstein bildet sich nur da – wo Bakterien im Mund wachsen. Ist die Mundflora in Balance – löst sich auch der Zahnstein.

Übrigens: Großmutters Rezept: Saure Sahne und Eigelb gemixt! – mit allen Nährstoffen, Naturvitaminen und Mineralien – die Ihre Katze braucht. Es ergänzt alle Aufgaben – ist lecker und gesund! – wenn Katze nicht frisst.
Mehr Interessantes unter www.qchefsdental.de
Überraschen Sie Ihre Katze mit supergesund und megalecker: unter www.qchefs-dental.de

Hier ist unser Video dazu: Youtube
#missiontierzähne – fürs neue Wissen weitergeben! Der Klick zu Ihrem besten Tierfreund reicht dafür schon aus. Über Ihre Erfahrungen freue ich mich sehr.

Vielen Dank.
Ihre Anke Domaske
Mikrobiologin

Füge deine Bewertung hinzu