Image Alt

QCHEFS Käse - endlich gesunde Zähne!

Zahnfleischentzündung Katze Hausmittel

Zahnfleischentzündung Katze Hausmittel → Natur hilft!

Zahnfleischentzündung Katze Hausmittel -mit neuem Wissen natürlich antibakteriell & artgerecht & alltagstauglich für alle Katzen! – auch für kranke Tiere!

Zahnfleischentzündung Katze Hausmittel – Ihr letzter Versuch? – Sie haben schon alles probiert?- so geht es sicher allen Katzenmenschen. Denn bisher gab es keine wirkliche Hilfe. Nicht einmal Antibiotika – da es nur im Blut und nur sehr eingeschränkt an den Schleimhäuten wirkt. Das Medikament Chlorhexidin ist auch nur begrenzt einsetzbar. Und die arme Katze nimmt die Chemie auf. Sie kann es ja nicht ausspucken. Viele gute Gründe für die Wissenschaft – sich endlich diesem Thema anzunehmen. Das Ergebnis ist 100 % Natur.
So passt es in die Rubrik < Zahnfleischentzündung Katze Hausmittel >.
Hier mehr dazu:

Warum bei Zahnfleischentzündung Katze Hausmittel – etwas Neues her muss?

Vorschläge gibt es ja viele – von Ingwer, Tee, Aloe Vera, Salze usw. Entweder giftig oder es hilft nicht wirklich. Entzündetes Zahnfleisch macht eine dauerhafte und starke natürlich antibakterielle Wirkung erforderlich. Und möglichst ohne Nebenwirkungen. Für die Katzen muss es artgerecht und für Menschen alltagstauglich sein. Da bleiben nur: Natürlich antibakterielle Proteine.
Sie gehören zum Gesundheitswissen seit der Ayurveda seit 5000 Jahren.
Als Quarkwickel helfen sie heute noch so manchem Knie. Aber gegen  Mundbakterien? Das ist völlig neu und anders. Und es bedeutete: 10 Jahre
Forschen und das Entwickeln neuer Herstellungsverfahren. Schonendes Verarbeiten von Proteinen war bis dahin noch niemanden gelungen. Sie sind schon neugierig?

Was ist bei Zahnfleischentzündung der Katze das neue Hausmittel?

Wirkstoff und Hauptzutat ist Hüttenkäse. Seine natürlich antibakteriellen Peptide wirken gegen aggressive Bakterien. Die können sich nicht mehr vermehren. Sogar das versteinerte Bakteriengeflecht auf der Zahnfläche löst sich. Der Zahnstein ist dann mal weg. Und der große Vorteil: So beugt man vor! Sie ersparen Ihrer Katze viel Schmerz. Und sich den ganzen Trubel. Was macht uns glücklicher – als gesunde und glückliche Samtpfoten! Ihre Katze schleckt die Zahnputzflocken als Nachtisch. So können sie wirken. Sie müssen sich ausreichend im Mund verteilen. Mehr müssen sie nicht beachten. Und bitte keine Bedenken: Sie sind fast geschmacksneutral.
Was Leckeres untermischen – klappt immer.

Zahnfleischentzündung Katze Hausmittel

Wie man bei Zahnfleischentzündung Katze das neue Hausmittel anwendet?

Einfach 1/2 TL als Schlusshäppchen geben. Und es ist schon interessant – wie Katzen darauf achten: Frauchen – nicht vergessen! Denn sie spüren genau, wenn es ihnen hilft. Besonders wenn ein Problem solche Schmerzen verursacht – wie die Zahnfleischentzündung. Doch es gibt ja bei Katzen viele Krankheiten – deren Ursache Entzündungen durch Plaquebakterien sind. Und wie wir heute wissen – werden die Bakterien mit dem Speichel geschluckt und überstehen die Magensäure. Im Darm leben sie als Fusobakterien weiter. Sie bilden neue Kolonien, die wieder neue Krankheiten verursachen. Zahnputzflocken gegen die Bakterien sind eine Kleinigkeit für das Gesundsein Ihrer Katze.

Konkrete Antwort auf Ihre Frage:

 

Ist Zahnfleischentzündung bei Katzen ansteckend?

Ursache für Zahnfleischentzündungen sind Plaquebakterien. Man erkennt eine starke Rötung am Zahnfleisch. Die Bakterien können durch Mund zu Mund Kontakt auf Tier oder Mensch übertragen werden. Beim Menschen verursachen sie keine Zahnfleischentzündung.

Auf den Punkt gebracht:

Zahnfleischentzündung Katze Hausmittel – Das Beste sind natürlich antibakterielle Peptide. Zahnputzflocken sind nur Natur und stoppen das Vermehren der Mundbakterien. Zahnstein und Entzündungen sind reduziert und die Mundflora wieder in Balance. Endlich gesunde Katzenzähne!

Übrigens: Erfahren Sie mehr von neuem Wissen unter www.qchefsdental.de
Auch über Leckeres für Kratzbürsten nach neuen Ernährungsprinzipien unter www.qchefs-dental.de

Hier ist unser Video dazu: Youtube
Ich bin gespannt auf Ihre Erfahrungen.

Vielen Dank.
Ihre Anke Domaske
Mikrobiologin &  Zahnputzexpertin

Füge deine Bewertung hinzu