Geweih Hund Hundezahnpflege

Geweih Hund – Tierärzte raten ab! – doch was dann?

Geweih Hund – was kann passieren? Welche Alternativen gibt es? Wie putzt man richtig Zähne – ohne Zahnbürste? Wo sind  Geweihmineralien noch drin?   

Geweih Hund- ein kontrovers diskutiertes Thema- aber nur solange, bis der erste Schaden am Zahn eingetreten ist. Im Kiefer des Hundes sitzt gewaltige Kraft. Der Reißzahn oder andere Backenzähne können splittern und  sich entzünden. Meist zeigt der Hund nicht an, dass er Schmerzen hat. Und das Risiko, einen Zahn zu verlieren- ist größer als man denkt. Das zeigt die Erfahrung der Tierärzte. Was es für neue Alternative zum -Geweih Hund  gibt – erfahren Sie hier: 


Warum  nach der Frage – Geweih Hund –  doch wieder  alle über die Zahnbürste diskutieren?

Denn sie funktioniert ja  genauso wenig. Eine Innovation muss her: Naturknochen – die man gefahrlos kauen kann und  die gegen Plaquebakterien wirken. So kann man die Zahnprobleme endlich  verhindern- egal ob sie vom – Geweih Hund –  oder  unzureichender  Dentalhygiene stammen.  Wir müssen dafür nur anders denken! – wie zum Beispiel  die Humanmedizin. Endlich beginnt man  den Körper als System zu begreifen und versucht sich an Ganzheitlichkeit. Und auch in der Tierzahnpflege geht es nicht mehr allein um High-Tech Medizin. Sondern auch um das Beachten von Ursache und Symptomen. Und idealer Weise bekämpft man die Ursache.  Sporadisch den Zahnstein zu entfernen und abzuwarten, bis sich eine Narkose lohnt, ist mit Sicherheit der falsche Weg. Denn  Plaquebakterien sind die Ursache aller Entzündungsprozesse – nicht nur in der  Mundhöhle, sondern im ganzen Körper. Dazu gehören auch Krebs und Tumore als Spitze des Eisberges. Also das  Ziel  der Zahnpflege ist  nicht der Zahnstein – sondern müssen die Plaquebakterien sein.  Doch weder Zahnbürste noch alternative Zahnpflege mit Algen, Enzymen oder synthetischem Phosphor  haben eine  Antwort darauf.  Deshalb muss eine Neue her.

Warum ausgerechnet  Hüttenkäse die beste Zahnpflege ist?

Die neuen Kauknochen müssen im Gegensatz zu  dem  -Geweih Hund ohne Gefahr  für die  Zähne sein. Das bedeutet aber nicht,  eine weiche Konsistenz zu haben. Knabbern- und Kauspaß  muss sein. Auch  den Vorlieben der Hunde sollte  entsprochen werden. Und  ganz wichtig- eine natürlich antibakterielle Wirkung  gegen die Plaquebakterien wird gebraucht. Die von Quark und Hüttenkäse ist perfekt geeignet, denn es ist ein hochwertiges Protein. Seit Jahrhunderten erprobt und jeder kennt  sie – Omas Quarkwickeln. Aber um die richtige Rezeptur  – die alle Anforderungen vereint-  zu finden, waren doch noch viele Jahre der Forschung und Entwicklung nötig. Aber es hat sich gelohnt. Mit QCHEFS Käse werden Tierzähne  jetzt artgerecht und natürlich geputzt. Entzündungen und Zahnstein sind  chancenlos. Endlich sind die Zähne dauerhaft sauber. Das ist eine  Basis fürs lebenslange Gesundsein.      

Geweih Hund  Hundezahnpflege
Geweih Hund

Wie ersetzt man die Mineralien aus dem Geweih Hund? 

QCHEFS Käse enthält nicht nur natürliche Vitamine – wie zum Beispiel Vitamin K1 und Vitamin B- komplex – sonder auch alle natürlichen Mineralien – wie Mg, Fe, Zn, Ca , Cu , Mn usw.  Das bedeutet:  neben der perfekten Zahnpflege  ist QCHEFS Käse  eine hochwertige und natürliche Nahrungsergänzung für Ihren Hund. Die Käseknochen stärken  das Immunsystem.  

Auf die Suche nach dem Lieblingsknochen – steinhart zum knabbern oder gepufft zum Kauen  und auch für Schlinger oder Nichtkauer  wird bei QCHEFS jeder fündig. Bitte mal  unter   www.qchefs-dental.de  und www.qchefsdental.de – auch http://www.instagram.com/qchefs oder  www.facebook.com/qchefs  schauen. Ich bin gern persönlich für Sie da  und ich freue mich auf Ihr Feedback.

Ihre Anke Domaske     

Mikrobiologin & QCHEFS Founder         

Einen Kommentar hinterlassen