Image Alt

QCHEFS Käse - endlich gesunde Zähne!

Pankreatitis Hund Ernährung

Pankreatitis Hund Ernährung →was ist gut für Ihren Hund?

Pankreatitis Hund Ernährung–  Ihre viele Fragen werden auf den Punkt gebracht und Ihre Ratlosigkeit ist verschwunden. Sie werden zu Ihrem Hund sagen: „Packen wir es an, denn Gefahr erkannt- Gefahr gebannt!“ 


Was ist Pankreatitis?

Definition: Die Bauchspeicheldrüse ist entzündet und unfähig, die Enzyme für die Fettverdauung zu produzieren.  

Symptome:  übermäßiger, übelriechender und fettiger Kotabsatz, Heißhunger, starker Gewichtsverlust, stumpfes Fell.

Ursachen: fettreiche Nahrung, Übergewicht, hohe Blutfettwerte, Medikamente, Verletzung

Prognose: richtig eingestelltes Futter mit Enzymen macht ein normales Leben möglich

Was ist bei Pankreatitis Hund Ernährung besonders wichtig?

Das Prinzip ist, die Verdaulichkeit der Nahrung so leicht wie möglich zu machen:

keine Ballaststoffe             –         wie z.B.  Gemüsefasern – nur Karotten

hochwertiges Protein        –        Huhn, Pute, Lamm , Rind, Ei, Quark, Hüttenkäse 

gesunde Kohlenhydrate    –        Reis oder Buchweizen als Kohlehydrate mit  geringster Belastung

ungesättigte  Fettsäuren   –        Rapsöl , Leinöl,


Welches Rezeptbeispiel  gibt es bei Pankreatitis Hund Ernährung?

400 g geschälten Reis, 400g Huhn, 250 g Quark oder Hüttenkäse,  3 Eßl.  gekochte Karotten, 1 Eßl. Rapsöl + 1 Eßl. Leinöl

Dazu die Enzymmischung von Ihrem Tierarzt.

Dazu die  neue Nahrungsergänzung. Sie  ist  Natur pur mit allem, was der Hund zum Gesundsein braucht.  Fragen Sie nach den QCHEFS Käseknochen.


Warum sind Käseknochen bei  Pankreatitis Hund Ernährung so wichtig?

Und jetzt war es das?  Spartanisch leben und zum Beispiel kein Leckerli mehr. Dieser Meinung sind noch viele Tierärzte und Hundebesitzer.

Doch  die Wissenschaft  hat die Lösung:  Kauknochen  mit genau den erlaubten Inhaltsstoffen: Hüttenkäse, Buchweizen (kein Getreide) oder Reis, Rapsöl, Kokosöl.

Frei von: Gluten, Weizen, Laktose, Zucker, Salz  und jeglichen Zusätzen

 So dürfen  und sollen die Käseknochen  vom Hund gekaut werden.

Diese Superfoods enthalten alle Vitamine, besonders auch B- Komplex, Mineralien  und Spurenelemente, die der Körper als Nahrungsergänzung braucht. Der Knochen ersetzt die alte Nahrungsergänzung vollständig und weitaus besser. Vergleichen Sie die Inhaltsstoffe.

 Der natürliche Ursprung ist für die biologische Wertigkeit von höchster Bedeutung.  


Was können Kauknochen aus Hüttenkäse noch bei Pankreatitis Hund ?

  1. Mit dem Kaugummieffekt wird der Hund zum Kauen und Speicheln angeregt.

Dies  ist sehr wichtig für Stressabbau. Der Hauptbestandteil des Hüttenkäses ist Casein.

Es  ist Rohstoff für  die Botenstoffe Serotonin, Dopamin und Noradrenalin.

Damit werden nicht nur Stoffwechselprozesse  gesteuert, sondern auch das Wohlbefinden, Neugier, Aktivität und Motivation. Auch Angst und  Stress werden auf ein normales

Maß reguliert.

Pankreatitis Hund Ernährung

Pankreatitis Hund Ernährung


  1. Die Verdauung wird von dem Käseknochen harmonisiert und Durchfall verschwindet.

Die Empfehlung:  Kohlehydratquelle  beim Futter ist Reis

                                Kohlehydratquelle  beim Käseknochen ist Buchweizen.

 

Übrigens:   QCHEFS Käseknochen sind nicht nur Kauspaß – sie putzen wirksam die Zähne.

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Hüttenkäse Bakterien neutralisiert. Seit über 1000 Jahren nutzen die Menschen diese Wirkung. Sie kennen es noch von den Quarkwickeln der Oma bei Entzündungen oder Bronchitis. Bei den QCHEFS  Kauknochen  reduziert der Käse die Bakterien der Maulflora. So verschwindet Mundgeruch und Biofilm (Zahnbelag). Das Zahnfleisch entzündet sich nicht mehr und Zahnstein löst sich nach 2 Wochen. 

Erfahren Sie mehr unter www.qchefsdental.de

und probieren Sie!

So können Sie trotz dieser Krankheit  das Leben mit Ihrem Hund  in vollen Zügen genießen.

Füge deine Bewertung hinzu