Zahnfleischentzündung Hund Hundezahnpflege

Zahnfleischentzündung Hund → Käse löst das Problem!

Zahnfleischentzündung Hund – die Therapie der Tierärzte: Chlorhexidin – das wird vom Hund geschluckt. Er kann ja nicht so wie wir Menschen ausspucken. Es ist wirklich ein massives Problem, das 85 % aller Hunde mindestens einmal betrifft. Und eine wirksame und  artgerechte Therapie  gab es nicht  bisher nicht.  Was müsste man tun, um seinen Hund den Tierarztbesuch zu ersparen? Sehr  wenig- wie Sie gleich erfahren werden: 

Warum  muss die Zahnfleischentzündung beim Hund  unbedingt verhindert werden?

Mein Hund hat Mundgeruch- das ist kein Schönheitsmakel, sondern ein  Alarmzeichen. Schon im Anfangsstadium der Zahnfleischentzündung  gelangen die Bakterien mit  toxischen Bestandteilen in den Körper und können  das Herz, Leber oder andere innere Organe dauerhaft schädigen. Dies kann schon bei sehr gering ausgeprägten Zahnfleischentzündungen passieren.  


Wie erkenne ich eine Zahnfleischentzündung beim Hund?

Das erste Signal ist der Mundgeruch. Spätestens jetzt  sollte die Maulhöhle und das Zahnfleisch kontrolliert werden. Es ist eine besondere Aufmerksamkeit  angebracht, denn in diesem Stadium fressen die Hunde meist noch mit gewohntem Appetit.

Die weiteren Symptome sind blutiger Speichel, Futterverweigerung, einseitiges kauen, nicht berühren an der Schnauze oder auch allgemeine Schwächezustände. Solange  diese Symptome anfänglich sind, kann man mit der neuen Therapie einfach und schnell  sehr gute Erfolge erreichen. Auch die Behandlung beim Tierarzt wird damit intensiv unterstützt.


Welche neue Therapie zur Behandlung von Zahnfleischentzündung Hund gibt es?

Die Behandlung beim Tierarzt umfasst meist die Entfernung von Zahnstein und die Spülung mit Chorhexidin. Doch sehr oft ist dies nicht ausreichend  und es gibt Fälle, da werden aus Verzweiflung alle Zähne gezogen oder der Hund als austherapiert entlassen. Dies ist alles nicht nötig. Es gibt doch die QCHEFS Käseknochen!   

Das sind Kauknochen aus Hüttenkäse. Sie nutzen die  natürlich antibakterielle Wirkung der Milchproteine  und neutralisieren 80% der Kariesbakterien der Maulflora.

Die Menschheit nutzt diesen Effekt schon seit tausenden von Jahren. Die Quarkwickel sind allen bekannt. Und nun ist es auch für den Zahnbereich wissenschaftlich nachgewiesen, dass die Milchproteine für die Zahngesundheit eine starke Wirkung entfalten- einerseits vorbeugend aber auch heilend.


Was sind die Vorteile der Käseknochen  und warum füttere ich nicht einfach Hüttenkäse?

Hüttenkäse oder Quark als Ergänzung des Futters sollte immer dazugegeben werden. Es erhöht die Verwertbarkeit des Fleisches durch die Ergänzung des Aminosäurenspektrums.

Es ist ein sehr hochwertiges Protein. Leider sind Milchprodukte für den Hund nicht geeignet, wenn dieser Laktose nicht verträgt- mit Ausnahme von Quark oder Hüttenkäse. Hier wird der Milchzucker während der Produktion herausgewaschen. Joghurt enthält nur wenig Milchzucker.

Um die Verweildauer im Maul zu erhöhen und auch um den mechanischen Abrieb zu nutzen, wurden die Kauknochen entwickelt. Mit dem außergewöhnlich hohen Anteil  von 30 % Hüttenkäse ist die zahnpflegende  Wirkung garantiert.

Zahnfleischentzündung Hund Hundezahnpflege
Zahnfleischentzündung Hund

Mit  1 Leckerli abends  werden die Zähne geputzt –ein sehr feiner Film  schützt die Zähne und  Zahnfleisch. Durch das Kauen wird  der  Speichelfluss stärker und  unterstützt  das Neutralisieren der Plaquesäuren. Zusätzlich wird der Zahnschmelz  nachweislich um 71 % remineralisiert.

 

Übrigens: QCHEFS Käseknochen enthalten nur  natürliche Inhaltsstoffe  und sind durch die Kombination mit dem Superfood Buchweizen  zusätzlich einen optimale Nahrungsergänzung mit allen natürlichen Vitaminen- auch B- Komplex – und Mineralien wie Eisen, Magnesium , Zink sowie die Spurenelemente Kupfer und Mangan.   

 

Mit einer Kleinigkeit – 1 Leckerli abends- können Sievorbeugen und  Ihrem Hund und auch sich selbst  viele Unannehmlichkeiten ersparen.

Erfahren Sie mehr  unter www.qchefsdental.de  und finden Sie den richtigen Knochen für Ihren Hund für wirklich saubere Zähne!

Einen Kommentar hinterlassen