zahnstein hund

Zahnstein Hund → schnell weg + kommt nicht wieder!

Zahnstein Hund – und ein trauriger Mythos:  der Hund müsse damit leben. Doch auch er hat ein Recht auf saubere Zähne. Der Mensch ist dafür verantwortlich, dass der Hund so ist- wie

er ist. Ein Scherengebiss hat mittlerweile Seltenheitswert. Sogar BARF – Nahrung  kann nicht mehr zerrissen werden – es ist alles gewolft. Und auch die genetische Veranlagung hat Auswirkungen auf die  Speichelzusammensetzung. Dies und noch mehr  macht  – Zahnstein Hund – zum großen Thema in der Hundewelt.


Warum – Zahnstein Hund – fast alle Hundemenschen beschäftigt?

Bisher gab es immer noch keine Lösung, die  artgerecht und ohne Nebenwirkungen funktioniert. Was nützt zum Beispiel Algenpulver, wenn die nötige Menge gegen Zahnstein eine Schilddrüsenüberfunktion hervorruft. Auch der Goldstandard der Hundezahnpflege – das Zähneputzen mit Zahnpasta- wird immer noch als das Beste gegen Zahnstein angepriesen. Obwohl alle Tierärzte wissen, dass die Hälfte aller Tierbesitzer-  trotz aller guten Vorsätze – nach ein paar Wochen das Handtuch wirft. Die andere Hälfte beginnt gar nicht erst damit. Dies wurde in einer Tierarzt- Studie herausgefunden. Ein Problemlöser wird dringend gebraucht, denn bei  80 % der Hunde  ist Zahnstein ein großes Problem.        

Warum  – Zahnstein Hund – ein wichtiges Gesundheitsproblem ist?

Er sieht nicht schön aus und riecht unangenehm. Aber das ist nicht das Schlimmste. Auf dem Zahnstein fühlen sich die Plaquebakterien besonders wohl und können gut anhaften und wachsen. Die nächsten Generationen sind dann noch aggressiver. Die Immunantwort des Körpers setzt sich zur Wehr. Dabei weicht das Zahnfleisch auf. Jetzt ist der Weg in die Blutbahn frei. So können Plaquebakterien im ganzen Körper die inneren Organe entzünden. Und wir wundern uns, woher unser Hund eine Herzschwäche, Nierenversagen und Gelenkentzündungen hat.

Leider kennt  kaum jemand diesen Zusammenhang.  


Warum es für – Zahnstein Hund- ein neues Bewußtsein geben muss?

Es kann nicht sein, dass  die Menschen sich keine Gedanken um die artgerechte Lösung des Problems – Zahnstein Hund- machen. Im Höchstfall zur Routineuntersuchung 2x jährlich werden die Zähne gesäubert- und das unter Narkose. Mehr ist nicht drin?

Unsere Hunde behandeln wir sonst wie unsere Kinder. Sie sind immer für uns da und wir schaffen es nicht, die Zähne sauber zu halten. Damit werden sie krank und verlieren
ein großes Stück an Lebensqualität. Und keiner soll Zähne mit der Zahnbürste putzen- es muss eine andere Lösung geben. Mit den heutigen  Möglichkeiten der Naturwissenschaft
und Technik sollte sie auch gefunden werden.    


Wie man das Problem – Zahnstein Hund- lösen könnte?

Die Wurzel allen  Übels sind die Plaquebakterien. Die Menschheit bekämpft ja schon seit Jahrhunderten Entzündungsbakterien mit  der natürlich antibakterieller Wirkung
der Milchproteine. Omas Quarkwickel kennt jeder. Vielleicht kann man diese Wirkung zum Neutralisieren der Plaquebakterien nutzen – nicht nur an den Zähnen – sondern in der gesamten Maulflora. Dann hätte man endlich auch ein Mittel gegen die Zahnfleischentzündungen oder Maulschleimhautentzündungen.     


Warum nicht gleich damit beginnen?

Man muss herausfinden- ob und wie es gelingen kann. Das es dann doch nicht so einfach ist  und  10 Jahre dauern würde- das weiß man natürlich vorher nicht. Aber mit viel
Mühe, Leidenschaft und ein wenig Glück kann es gelingen. Der Beweis dafür sind die QCHEFS Käseknochen. Sie lösen das Problem- Zahnstein Hund– artgerecht, lecker und
spielerisch. Die Plaquebakterien und Entzündungen haben keine Chance  und der Zahnstein löst sich oder kann gar nicht erst entstehen- ganz ohne Nebenwirkungen.

zahnstein hund
zahnstein hund

Was ist das Beste am QCHEFS Käse?

Die Hunde achten genau darauf, dass das Zähneputzen mit Käseknochen nicht vergessen wird. Es liegt sicher einerseits daran, dass sie lecker sind. Und der Hund spürt, dass es ihm gut tut. Für jeden ist der passende QCHEFS dabei – gesund oder krank-  Kauer oder Nichtkauer- groß oder klein. Tolle Geschichten und nicht nur über – Zahnstein Hunde – finden Sie unter www.qchefsdental.de oder facebook.com/qchefs –

Viel Spaß beim Stöbern!       


Übrigens: Wer es erfunden hat? – die junge Mikrobiologin Anke Domaske mit den Herz für Tiere  an der richtigen Stelle. Ihre 100% Naturprodukte mit dem Mehrwert für Tier, Mensch und Umwelt sind in der ganzen Welt beliebt und mit  dem europäischen Green Tec Award ausgezeichnet.              

Einen Kommentar hinterlassen