zahnsteinentfernung hund kosten

Zahnsteinentfernung Hund Kosten → was man tun sollte!

Zahnsteinentfernung Hund Kosten –ist eine Belastung. Hinzu kommt noch die  Narkosebelastung   für Ihren Hund. Wie man sich beides ersparen kann, wenn es keine anderen Zahnprobleme gibt-  erfahren Sie jetzt!    


Warum bei der Frage – Zahnsteinentfernung Hund Kosten – nicht nur Geld wichtig ist!

Wenn es günstig  und einfach ist, dann liegt  es unter 100 €, aber oft ist es das Doppelte oder manchmal davon noch mal das Doppelte. Aber es geht nicht vorrangig  ums Geld, sondern  den Hundemenschen leiden mit Ihrem Hund. Aufgrund der genetischen Veranlagung stehen  viele Hundemenschen  schon aller 8 Wochen vor der Aufgabe – Zahnsteinentfernung Hund Kosten. Spätestens dann  ist  auch die Häufigkeit der  Narkosebelastung  der Grund  zum Nachdenken.   Die Tierärzte sagen: „Die Narkose ist das kleiner Übel!“  Warum das so nicht sein muss und was man machen kann, um auf beides zu verzichten!     


Warum  Narkose den Köper belastet?

Zahnsteinentfernung  Hund mit Ultraschall geht nicht ohne Narkose. Das ist der Nachteil am Ultraschall.  Es steht außer Frage, dass der Tierarzt die  notwendigen Zahnbehandlungen durchführen muss. Aber  nur  um den Zahnstein zu entfernen, muss heute nur noch sehr  selten  in Narkose gelegt werden. Und auch hier können die Narkosezeiten deutlich verkürzt werden. Die Narkosebelastung muss vielmehr beachtet werden. Damit ist nicht das Sterberisiko gemeint. Das ist bei einer modernen und gut geführten Narkose gering. Aber es geht um die Belastung von Herz und Nieren während der Narkosezeit. Narkosekomplikationen sind laut einer Studie im Rahmen einer Doktorarbeit der Universität Giessen  sehr häufig – besonders bei kleinen Hunden. Sie betreffen  Herzfrequenz und  Blutdruck. Diese Komplikationen können bleibende Schäden verursachen. Die Empfehlung aus dieser Studie ist eindeutig- Narkose nur dann, wenn  diese tatsächlich unabdingbar ist.  Deshalb ist eine Narkose  -nur zur Zahnsteinentfernung  beim Hund – nicht nur von den Kosten, sondern auch von der  gesundheitlichen Belastung unverhältnismäßig. Wir müssen völlig neu denken!  Wenn wir die Zähne dauerhaft sauber halten könnten – ohne Zahnstein entfernen zu müssen?  Das wäre toll – und damit ist nicht  das Zähneputzen mit Zahnbürste  gemeint.      


Warum  das Thema –  Zahnsteinentfernung Hund Kosten – bald keines mehr ist!

Die Wissenschaft von heute  hat es möglich gemacht- artgerecht und alltagstauglich saubere Zähne ohne Bakterienbelastung! – als  Basis fürs lebenslange Gesundsein. Und es funktioniert!- mit QCHEFS Käse. Hüttenkäse ist der natürlich antibakterielle Wirkstoff, der mit seinem Peptidkomplex  sich an die Zellwände der Plaquebakterien anhaftet. Sie können sich nicht mehr vermehren. Und wenn man die Ursache  beseitigt, gibt es auch keine Symptome mehr.  Diese Symptome sind nicht nur Zahnstein. Alle Entzündungsprozesse in der Mundhöhle  und im ganzen Körper werden durch die Plaquebakterien verstärkt.  Heute weiß man – es betrifft  alle  – angefangen von  Herzschwäche, Niereninsuffizienz  über  Darmtumore und  Gelenkschmerzen. Und schon um nur eine einzelne Krankheit davon zu vermeiden,  lohnt es sich – die Zähne sauber zu halten. Es ist die Zukunft – aber auch schon das Heute, denn diesen Weg sind schon Millionen Hundemenschen gegangen.          

zahnsteinentfernung hund kosten
zahnsteinentfernung hund kosten

Wie es mit dem QCHEFS Käse genau funktioniert?

Jeder Hund findet seinen Lieblings- QCHEFS Käse – steinhart oder gepufft- groß und dick oder dünn wie Chips. Es ist 100 % gebackene Natur –nur aus Hüttenkäse, Buchweizen( keine Getreide), Rapsöl und Biokokosöl. Nach dem Schonkost- Rezept gefertigt, können damit  auch kranke Hunde oder  Allergiker Zähne putzen. Dabei sind die Zahnputzflocken – als Paste mit Biokokosöl – besonders intensiv in der Wirkung, weil sie sich gut an den Zähnen verteilen. 

Übrigens:  Alle Vitamine und Mineralien sind natürlich enthalten. Am wertvollsten ist der hohe Anteil an Vitamin- B- Komplex und das Vitamin K1. Es ist nicht hitzestabil und deshalb sehr selten. Mineralien wie Mg, Fe, Zn, Ca, Cu , Mn usw. machen es zu einer optimalen Nahrungsergänzung, die das Immunsystem im Kampf gegen die Bakterien unterstützt.

Viel mehr dazu finden Sie   unter   www.qchefs-dental.de  und www.qchefsdental.de – auch http://www.instagram.com/qchefs oder  www.facebook.com/qchefs 

Ihr Feedback und Ihre Fragen beantworte ich sehr gern.    

Ihre Anke Domaske     

Mikrobiologin & QCHEFS Founder         

Einen Kommentar hinterlassen